Buchlesung mit Achim Bröger

Am Freitag den 3.3.2017 kam der Buchautor Achim Bröger zu uns in die Schülerbücherei und hat den 4. Klassen aus zwei Büchern gelesen. Am Anfang der Lesung wurden ihm viele Fragen gestellt. Wir wollten wissen, wie er dazu gekommen ist, Schriftsteller zu werden und wie er zu seinen Ideen kommt. In seiner Familie gab es viele, die Bücher geschrieben haben. Herr Bröger stammt aus einer Schriftstellerfamilie. Er hat uns erzählt, dass er die Menschen ganz genau beobachtet. Einmal ist er zu einer guten Geschichte gekommen, als ein Junge mit einem großen Hut in einer Lesung vor ihm saß und ein Mädchen den Hut umgedreht hat. Da ist ihm eine Idee in den Kopf geschossen. Ein anderes Mal hat er von einem Feuer in der Zeitung gelesen, bei dem ein Junge verletzt wurde. Auch daraus hat er eine Geschichte entwickelt.
Als er aus seinen Büchern gelesen hat, saßen alle staunend und leise vor ihm auf den Stühlen. Es war schön einen so netten Autor kennen zu lernen.
Merle