Wandertag der Klasse 4a

Am Dienstag, den 4.03.2017, versammelte sich die Klasse auf dem Schulhof und fuhr zum Gahlendorfer Strand. Dort angekommen fehlte die Klassenlehrerin. Als sie endlich kam, meinte sie, dass ein Auto falsch gefahren ist und das andere hinterher fuhr, um Bescheid zu sagen. Die Autos parkten auf dem Katharinenhofer Strandparkplatz. Dann musste unsere Lehrerin erst einmal bis zum richtigen Strand laufen und erzählen, was passierte. Endlich ging es los. Wir machten einen Umweg, um etwas zu sehen. Eigentlich war der ganze Tag also nur HWS am Strand. Unsere Klasse hat im HWS-Unterricht gerade das Thema Eiszeiten in Schleswig-Holstein und deshalb erzählte unsere Lehrerin etwas über uralte Steine. Eine kleine Frühstückspause zum Erhohlen und schon waren alle wieder auf den Beinen. Da, das erste Gejammer kam schon: "Ich kann nicht mehr!" Gefühlt nach einer halben Ewigkeit war die nächste Pause angesagt. Wir waren gerade mit einem schönem Spiel beschäftigt. Da ging es schon wieder los. Unser Auftrag war besondere und schöne Steine zu sammeln. Kurz danach sollten wir Steine in der Steilküstenwand suchen.
Um 12.30 wurden wir von unseren Eltern in Staberhuk abgeholt. Es war ein anstrengender Tag.
Merle